+49 (0) 2171 36 76 11  info@ropemen.de  KONTAKT

Notfall- und Rettungsplanung

Der Notfall- Rettungsplan wird auf Grundlage der Gefährdungsermittlung erstellt.
Dieser regelt die Maßnahmen und das Verhalten im Rettungsfall.

In ihm wird dargestellt, wie im Falle eines Unfalles von allen Personen zu handeln ist.

Wir erstellen einen Notfall- und Rettungsplan für jedes Projekt, welches uns von Ihnen anvertraut wird.

notfall--und-rettungsplanung

Allgemeines:

  • Der Notfall- und Rettungsplan hat von einer qualifizierten Person erstellt zu werden. Bei uns machen das unsere Aufsichtführenden Höhenarbeiter Fisat Level 3 oder die Truppführer in der Höhenrettung SRHT

  • Der Notfall- und Rettungsplan wird im Bereich der PSA gegen Absturz unterstützt durch die DGUV 112- 198 und  DGUV 112-199. Besonders die Vorschrift 199 regelt die Rettung und Lagerung von verunfallten Personen

  • Im Bereich der Höhenarbeiten und der Seiltechnik gibt die TRBS 2121-3 Auskunft über notwendige Regelungen

  • Über diesen Plan müssen die Mitarbeiter unterwiesen werden. Er hat für die Mitarbeiter zugänglich zu sein.

  • Gern erarbeiten wir nicht nur die Pläne für unsere Baustellen. Diesen Service können Sie gern bei uns von unseren Fachleuten der Arbeitssicherheit erhalten.

tRBS 2121-3

notfall--und-rettungsplanung

Inhalte:

  • interne und externe Notrufnummern
  • Rettungswege sind aufgeführt, die im Ernstfall zu nutzen sind
  • Rettungstechniken müssen detailliert beschrieben werden: z.B. wie der Aufbau der entsprechenden Rettungstechnik aussieht, Welches Material eingesetzt wird und wie die geschulten Techniken umzusetzen sind.
  • Grundlage des Planes ist natürlich die Gefährdungsermittlung. Eine Gefahr ist dabei immer zu beachten: Vorrangig muss dem Hängetrauma, einer in der PSA hängenden Person, vorgebeugt werden. Dieses stellt die größte Gefahr für den PSA - Anwender dar.

  • Praxisbeispiel (Teilauszug) für das Befahren einer unterirdischen 980 m Rohrleitung mittels Seiltechnik: Aufbau des FZS (Flaschenzugsystem) für die Rettung nach oben. Hinablassen des FZS in den „Schacht“. Übernahme der Hilope in das FZS. Aufziehen der Hilope. Bei einem Zwischenfall in der „Röhre“ wird die Hilope (Hilflose Person) am Fixseil nach unten begleitet. Übergabe an den Rettungsdienst in der horizontalen „Röhre“ oder hinter dem Mann-Loch in der „Halle“

DGUV Regel 112-199

notfall--und-rettungsplanung

Ergänzende Leistungen

 

Ropemen besitzen das Gütesiegel für Höhenzugang- wir sind FISAT Mitglied

 

Aufträge können weltweit ausgeführt werden

 

Auf Wunsch stellen wir Ihnen Aufsichtführende Höhenarbeiter, Sicherheitsposten oder Höhenretter für Ihre Baustellen

 

fachgerechte Arbeiten von Kleinaufträgen bis zu Großprojekten mit statischen Berechnungen und Ingenieurleistungen

 

Ropemen Schulungszentrum: Wir schulen Sie und/oder Ihre Mitarbeiter zum Industriekletterer SZP Höhenarbeiter Level 1-3 nach Fisat oder im Umgang mit PSA gegen Absturz nach DGUV 112- 198/ 199

 

In unserem Ladenlokal und im Online- Shop erhalten Sie professionelle Materialberatung

 

Gern prüfen wir Ihre PSA (Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz) durch unseren Sachkundigen nach BGG 906

 

alle Referenzen

Aktuelle Projekte

Windenergieanlagen

Windenergieanlagen

Es wurden Rotorblattinspektionen- und Reparaturen, Blitzschutzmessungen, Reinigungen, Beschichtungen uvm. ausgeführt. Des Weiteren schulen wir, direkt vor Ort oder in unserem Schulungszentrum zum Höhenarbeiter oder bieten Lehrgänge für PSAgA an. » ansehen
Innenreinigung WEA

Innenreinigung WEA

Nach einem Motorschaden in der Windenergieanlage haben wir die Innenreinigung durchgeführt. Mit geeigneten Lösungsmitteln haben wir den Turm aus dem Seil hängend gereinigt. » ansehen
Trainingstage Halle

Trainingstage Halle

In unserer Schulungshalle bieten wir kostenlose Trainigstage an. An verschiedenen Stationen, die aus Prüfungsinhalten der Ausbildung SZP Level 1-3 bestehen, können Interessierte üben oder sich unter Anleitung unserer Trainer mit der Materie Seiltechnik auseinandersetzen. » ansehen
Rettung WEA 140 m

Rettung WEA 140 m

In einem 140 m Windpark haben wir eine Machbarkeitsanalyse erstellt. Die Auswertung hat Schwachstellen im vorhandenen Rettungskonzept offen - gelegt. Diese wurden von uns behoben. Auf dieser Grundlage haben wir ein Höhenrettungsttraining für die Benutzer vor Ort duchgeführt. » ansehen

Termine / Schulungen

Apr.
23. - 24.
23. April 2018

PSAgA Grundkurs Lehrgang Schulungskurs PSA gegen Absturz vom 23. - 24. April 2018 »weiterlesen

Apr.
24. - 24.
24. April 2018

PSAgA WU Lehrgang Wiederholungskurs PSA gegen Absturz am 24. April 2018 »weiterlesen

Mai
03. - 04.
03. Mai 2018

Sachkundiger BGG 906 Schulung zum Sachkundigen für PSA gegen Absturz vom 3. - 4. Mai 2018. Schulungshalle Leverkusen »weiterlesen

Mai
07. - 07.
07. Mai 2018

WU Höhenarbeiter FISAT Level 1-3 Industriekletterer Wiederholungsunterweisung SZP Level 1-3 am 07. Mai 2018// ausgebucht »weiterlesen

Mai
08. - 08.
08. Mai 2018

WU Höhenarbeiter FISAT Level 1-3/ SONDERTREMIN Industriekletterer Wiederholungsunterweisung SZP Level 1-3 am 08. Mai 2018 »weiterlesen

Jun.
04. - 08.
04. Juni 2018

Höhenarbeiter FISAT Level 1 Industriekletterer Ausbildung SZP Level 1 vom 4.-8. Juni 2018. Schulungshalle Leverkusen »weiterlesen

Jun.
04. - 08.
04. Juni 2018

Höhenarbeiter FISAT Level 2 Industriekletterer Ausbildung SZP Level 2 vom 4.-8. Juni 2018. Schulungshalle Leverkusen »weiterlesen

© 2015 Ropemen GmbH & Co KG | Kontakt | Impressum
Facebook Twitter Pinterest Google+